Ei

 

 

Experimentelle Animation / video / 4 min/ Loop

Tier und Mensch, Zentrale Ausstellungshalle, Nürnberg 2008

The Animal Gaze: Contemporary Art & Animal/Human Studies, Unit 2 Gallery, London, 2008 / Plymouth College of Art & Design, 2009 / 24. Stuttgarter Filmwinter, 2011 / SIA Gallery, Sheffield, 2011

   

 

Laut der »Bauentwurfslehre Neufert« werden für eine kleinere Eierproduktion und die Behausung von 10 Hennen, ein Legenest mit Sitzstangen in einer Größe von 220 x 375 cm benötigt vorausgesetzt die Hühner entsprechen in ihrer Größe, der Norm von einer Höhe von 35 cm und einer Länge von 40 cm. Diese vorgegebenen Maße sind Ausgangspunkt der Videoanimation »Ei«. Der Raum, in dem die Handlung spielt ist die festgelegte Grundrissdarstellung eines Legenestes für Hennen, entnommen aus der »Bauentwurfslehre Neufert«. Sie bildet den Rahmen eines Tagesablaufes von 10 Hennen. Im Mittelpunkt der Handlung steht die Produktion, das Ei was gelegt werden soll.

 

 
     

 

(Computeranimation: Lioba von den Driesch)

 

 
           

 
© dyffort & driesch